Angebote zu "Joachim" (9 Treffer)

Mein Zypern als Buch von Joachim Sartorius
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Zypern:Oder Die Geckos von Bellapais Joachim Sartorius

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Mein Zypern als eBook Download von Joachim Sart...
18,00 €
Angebot
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(18,00 € / in stock)

Mein Zypern: Joachim Sartorius

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Sartorius, Joachim: Mein Zypern (Buch)
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2013Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Mein ZypernAutor: Sartorius, JoachimVerlag: mareverlag GmbH // mareverlagSprache: DeutschSchlagworte: Zypern // Reisefuehrer // Kunstreisefuehrer // Europa // Reisebericht // Reisebeschrei

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Mein Zypern
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zypern - das ist Weltgeschichte als Inselgeschichte. Aufgrund ihrer strategischen Lage war die Insel stets Objekt der Begierde fremder Mächte. Alle waren hier: Phönizier, Griechen, Römer, Byzantiner, Kreuzritter, Venezianer, Genuesen, Osmanen, Briten. Und alle haben Spuren hinterlassen: Die eindrucksvollsten Denkmäler - nach den römischen und frühbyzantinischen Ruinen von Salamis - stammen aus fränkischer und venezianischer Zeit, wie die Abtei von Bellapais, der befestigte Hafen von Kyrenia, die prächtigen Kathedralen von Nikosia und Famagusta, wo Shakespeares Othello spielt. Drei Jahre hat Joachim Sartorius auf Zypern gelebt - jetzt kehrt er dorthin zurück, zu den Kulturen und Legenden, zu Farben und Licht der Levante. Er spürt den vielen historischen und seelischen Sedimenten nach, der bewegten Geschichte der Insel, ihrer Teilung nach der türkischen Invasion im Jahre 1974 und der schwierigen aktuellen Situation. Und doch ist dieses Buch nicht das eines Historikers oder Politologen, sondern das eines Dichters, der an der Hand guter Freunde - Inselgriechen wie Inseltürken - Zypern zu verstehen sucht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Die Zypern-Rettung durch die Europäische Union....
39,99 €
Angebot
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,99 € / in stock)

Die Zypern-Rettung durch die Europäische Union. Eine notwendige Maßnahme?: Frederic Florian Hans-Joachim Fiedler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Die Zypern-Rettung durch die Europäische Union....
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zypern-Rettung durch die Europäische Union. Eine notwendige Maßnahme?:Akademische Schriftenreihe Frederic Florian Hans-Joachim Fiedler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Grand Tour
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Poesie lebt - doch die ungeheure Vielfalt der Dichter aller Sprachen, aller Länder von Albanien bis Zypern ist nahezu unbekannt. So ist es höchste Zeit für eine neue, aufregende Bestandaufnahme: Nach den legendären Vorgängern ´´Museum der modernen Poesie´´ von Hans Magnus Enzensberger (1960) und ´´Atlas der neuen Poesie´´ von Joachim Sartorius (1995) machen sich Jan Wagner und Federico Italiano auf eine faszinierende Reise. Die ´´Grand Tour´´ durch die junge Lyrik Europas gibt poetischen Proviant für Jahre: Unbekanntes, Überraschendes und Unerhörtes - in Original und Übersetzung. Eine Entdeckungsreise für wache Geister.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Der Götze von Akkon: Die Schatzjägerin 3, Hörbu...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Jagd geht weiter. Nachdem Jaqueline Berger und ihre Freunde den nächsten Hinweis fanden, stehen sie vor einem neuen Rätsel. Doch auch ihre Mitbewerber sind wieder obenauf, nachdem sie von unerwarteter Seite Hilfe erhalten haben. Ganz zu schweigen von jener geheimnisvollen Gruppe, die den Schatzsuchern nach dem Leben trachtet. Während ihres Aufenthalts auf Zypern gerät Jaqueline in ein Abenteuer, das sie an ihre Grenzen bringt - und ein Stück darüber hinaus. Abenteuer-Hörspiel mit Marion von Stengel, Helgo Liebig, Lea Kohns, Barbara Scheck, Juliane Ahlemeier, Claus Fuchs, Andreas von der Meden, Reent Reins, Katja Brügger, Gerhart Hinze, Volker Brandt, Hans Jörg Krumpholz, Helmut Winkelmann, Henry König, Jens Wendland und Joachim Otto. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Marion von Stengel, Lea Kohns, Helgo Liebig, Barbara Scheck, Juliane Ahlemeier. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/truh/000053/bk_truh_000053_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Esther Ofarim - Melodie einer Nacht (CD)
15,95 €
Angebot
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 36-seitigem Booklet, 20 Einzeltitel, Spieldauer 51:40 Minuten. Sonnabend, 23. März 1963: Die BBC veranstaltet den neunten ´Grand Prix Eurovision´ in ihrem Londoner Television Center und überträgt den Musikwettbewerb zeitgleich auch auf den Kontinent. Die angereisten Sängerinnen und Sänger starten diesmal für 16 europäische Länder. Die Bundesrepublik hat Heidi Brühl ins Rennen geschickt, das Fürstentum Monaco die Französin Françoise Hardy, Luxemburg die Griechin Nana Mouskouri, und die Eidgenossen wollen an diesem Tag mit der Israeli Esther Ofarim den Eurovisions-Contest gewinnen. Nach gut 90 Minuten Musik beginnen die Jurys aller Teilnehmerländer, telefonisch ihre Bewertungen nach London durchzugeben. Das dauert. (Der spätere ´Mister Tagesthemen´, Hanns-Joachim Friedrichs, kommentiert den Abend fürs deutsche Fernsehpublikum). Die Spannung wächst. Endlich scheint die Gesamtwertung festzustehen. Die Schweizer setzen schon zum Jubel an, und Esther Ofarim kann es nicht fassen: Mit ihrem Titel T’en vas pas hat sie offenbar, wenn auch nur knapp, den 1. Platz in der Tasche. Da melden sich die norwegischen Punktrichter noch einmal. Es sei ihnen ein Fehler unterlaufen, sorry. Ihre bereits abgegebenen Punkte müßten noch einmal umverteilt werden, heißt es. Glück für die dänischen Wettbewerbsteilnehmer Grethe und Jørgen Ingmann, die gewinnen, Pech für Esther Ofarim. Sie kehrt als enttäuschte Zweite aus England in ihr Gastland, die Schweiz, zurück. War da alles mit rechten Dingen zugegangen? Warum revidierten die Juroren aus Oslo ihre erste Abstimmung? Wie auch immer: Die Zeitungen berichteten nach dem ´Grand Prix´ in epischer Breite über den Skandal, und die schöne, scheue Israeli mit der großen Stimme hatte überall die Sympathien auf ihrer Seite. So wurde sie über Nacht noch bekannter als hätte sie den Wettstreit gewonnen. Von mehr Publicity hätte ihr Einstieg ins Schlager- und Popgeschäft gar nicht begleitet werden können: In den USA entstand noch 1963 das Album ´Songs der Welt´, das sich ab Mitte 1964 für 112 Wochen in der deutschen Hitparade hielt und für das es später die erste Goldene Schallplatte gab. Esther spielte im Will-Tremper-Film ´Die endlose Nacht´ mit und sang das Titellied (Komm, leg deinen Arm um mich). Ein Auftritt bei der ´Grand Gala du Disque´ in den Niederlanden machte sie auch dort zum Star. Kurzum: Esther Ofarim und ihr Mann Abraham, genannt Abi, der sie begleitete, avancierten schon bald zum bedeutendsten israelischen Künstlerpaar der 60er Jahre. Einige Monate zuvor, im Sommer 1962, kurz vor Esthers Geburtstag am 13. Juni, waren die Ofarims von Tel Aviv nach Europa aufgebrochen - Esther eher skeptisch, was die Zukunft bringen würde, ihr Mann voller Vorfreude und Tatendrang. Die beiden hatten zu Hause in Israel bereits mit folkloristischen Liedern für Aufsehen gesorgt. Abi Reichstadt, Sohn eines Elektroingenieurs und Ende der 50er Jahre im Begriff, Tänzer und Choreograf zu werden, hatte Esthers wunderbare Stimme entdeckt. Er überredete seine Freundin zu gemeinsamen Auftritten an Feierabenden und Wochenenden. Esther Zaied aus einem Dorf bei Nazareth (Galiläa) wollte damals eigentlich Schauspielerin werden. Statt dessen sang sie nun, Abi begleitete sie auf der Gitarre, arrangierte die Musik für sie und organisierte vor allem immer neue Engagements. Das Duo trat unter dem Künstlernamen Ofarim auf, was ´Rehkitze´ bedeutet. Im Dezember 1959 heirateten die beiden. Als sich herumgesprochen hatte, daß der Hollywood-Regisseur Otto Preminger auf Talentsuche in Israel war, um seinen Film ´Exodus´ zu besetzen, bewarb sich das Duo. Esther bekam tatsächlich eine Rolle, in der sie brillieren konnte. Auch Abi sollte in dem Film mitspielen, entschied sich aber kurz vor dem Drehbeginn auf Zypern anders. Das war 1960, dem Jahr, als auch Frank Sinatra die Sängerin und Schauspielerin entdeckte und sie vom Fleck weg für seine TV-Shows engagierte. Später im Jahr spielten Esther und Abi im Film ´Brennender Sand´ mit, konzentrierten sich danach aber wieder auf ihr Weiterkommen als Gesangsduo. Sie nahmen 1961 eine Langspielplatte auf, die an die Spitze der israelischen Hitparade kletterte. Bald folgte eine zweite. Auch ein Album mit Kinderliedern für Erwachsene, die Esther als Solistin aufgenommen hatte, wurde ein großer Erfolg. Doch dann wurde dem Paar Israel zu klein – vor allem Abi. Er zögerte nicht lange, als er und seine Frau im Frühsommer 1962 gebeten wurden, ihr Land erst in Rom bei der italienischen Radioshow

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot